Konzerttermine


Datum Uhrzeit Titel Veranstaltungsort Stadt
So., 06.02.202216.00 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneGDA Hannover WaldhausenHannover
So., 13.02.202217.00 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneEv. KircheSchwalenberg
Fr., 25.02.202215.00 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneSchwiecheldthausGoslar
Do., 14.04.202215.30 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneResidenz DanaBad Pyrmont
Fr., 20.05.202219.30 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneEv. Kirche St. Marien Osterode/Harz
Do., 15.09.202218.30 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneGDA GöttingenGöttingen
Mi., 28.09.202216.00 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneStift am KlausbergGöttingen
So., 06.11.202217.00 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneKreuzkircheHerford
So., 13.11.202217.00 UhrSolokonzert Hein Brüggen: Gitarrenmusik von Barock bis ModerneEv. Kirche St. Marien im WeinbergWarburg

„Brüggen bescherte seinem Publikum Klangerlebnisse, die unter die Haut gingen.”

Mindener Tageblatt


In mittlerweile mehr als fünf Jahrzehnten hat sich Hein Brüggen als Konzertgitarrist einen Namen gemacht. Sein Repertoire umfasst Gitarrenmusik aus vier Jahrhunderten und verbindet barocke Kompositionen mit Werken großer spanischer Komponisten und kammermusikalischem Jazz. Hierzu gehören auch Kompositionen des legendären Charlie Byrd, Brasilianisches von Antonio Carlos Jobim, Musical Tunes von Richard Rogers, sowie Filmmusik des großen Henri Mancini.

Brüggens Spiel klingt stets wie ein kleines Orchester, das Melodie, Akkorde und Basslinien miteinander verwebt. Er gilt als Könner auf der Sologitarre, bestechend durch raffinierte Arrangements, geschmackvolle Interpretationen und seinen ganz individuellen Ton. Lassen Sie sich einladen zu einem Konzert voller Spielfreude, Virtuosität und klanglicher Vielfalt.

Duo mit Hein Brüggen und dem Jazzgeiger Thomas Frenser

www.magicstrings.de